Neuigkeiten
Startseite / Die Zahnbürste

Die Zahnbürste

Heutzutage sind jede Menge Zahnpflegeprodukte erhältlich. Werbung im Fernsehen oder in den Printmedien sowie der Einzelhandel preisen Ihnen Zahnbürsten und Zahncremes in allen Variationen an.

Die Zahnbürste

Frau mit ZahnbürsteDie altbekannte Handzahnbürste ist besonders auf Reisen beliebt, da sie wenig Platz und keinen Strom benötigt und überdies günstig und überall erhältlich ist. Handzahnbürsten gibt es in vielen Formen und mit unterschiedlichen Funktionen. Das herausstechendste Merkmal ist die Unterscheidung zwischen harten, mittelharten und weichen Borsten, jedoch gibt es mittlerweile auch eine Fülle an optimierten Zahnbürsten, die Ihnen bei der zusätzlichen Mundpflege mit einem Zungenschaber helfen oder besonders angeordnete Borsten in unterschiedlichen Stärken, Materialausführungen und Längen aufweisen.

Elektrische Zahnbürsten

Elektrische Zahnbürsten versprechen eine größere Reinigungskraft. Viele Modelle haben einen Timer integriert, der Sie über die verstrichene Zeit informiert. Außerdem gibt es Modelle, die Ihnen anzeigen, wenn Sie zu viel Druck ausüben. Diese Funktion ist besonders für Kinder geeignet, die häufig zu fest auf das Zahnfleisch drücken und es somit leicht verletzen können. Die Köpfe der elektrischen Zahnbürste können ausgetauscht werden, demnach reicht oftmals schon eine elektrische Zahnbürste mit der jeweiligen Anzahl an Aufsteckbürsten für einen Haushalt.

Schallzahnbürsten arbeiten ebenfalls über die mechanische Reinigung der Zähne, jedoch deutlich schneller als elektrische Zahnbürsten. Ultraschallzahnbürsten arbeiten nicht mechanisch, deshalb sind sie auch bei Kronen, Implantaten, etc. empfehlenswert. Für diese Zahnbürsten benötigen Sie spezielle Zahnpasta, die keine Putzkörper enthält. Die Bläschen der Zahnpasta werden an den Zähnen zum Platzen gebracht, wodurch die Putzleistung entsteht.

Egal welche Zahnbürste Sie verwenden wollen, Sie sollten die Bürsten in angemessenen Abständen wechseln!

Die passende Zahncreme

Die meisten Zahncremes enthalten Putzkörper, die im Zusammenspiel mit der Zahnbürste die Zähne mechanisch reinigen. Die übrigen positiven Effekte einer Zahncreme wie die Kariesprophylaxe durch Fluorid, der Schutz vor Parodontitis oder auch dasAufhellen der Zähne werden durch weitere Inhaltsstoffe der Zahncremes erreicht. Ebenso bevorzugen viele Menschen einen angenehmen, frischen Geschmack nach Minze, der Mundgeruch verhindert und vorbeugt.

Es gilt zu beachten, dass Zahncremes für Zahnaufhellungen oftmals aggressive Inhaltsstoffe beinhalten, die möglicherweise Ihren Zahnschmelz beschädigen können.
Ansonsten sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Zahncreme darauf achten, wie hoch der Fluoridgehalt ist, um für eine bestmögliche Kariesprophylaxe zu sorgen, dabei ist der Preis der Zahncreme nicht ausschlaggebend. Bei empfindlichen Zahnhälsen bietet sich eine sensitive Zahncreme an.

Das passende Video zum Thema


Werbung

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen